50 Jahre Orbid Kult

Der Kult lebt

Zur 50 Jahre Jubiläumfeier pilgerten mehr als 200 junge und alte Orbid Sound Fans ins schwäbische Balingen. „Hallo, wir sind gekommen zum Feiern und um richtig gut Musik zu hören“ meinte einer der ersten Gäste. Und so war es dann auch: Die Band V5 schmetterte Songs von den Beatles bis Adelle derart knackig in den schwäbischen Sonnenhimmel, dass schon nach ein paar Songs die Polizei auf der Matte stand. Auch das weckte bei einigen Orbid Sound Fans Erinnerungen. Wir hatten die Veranstaltung natürlich ordnungsgemäß angemeldet und wie sich das gehört die Nachbarn eingeladen. Die Polizisten auch – die hatten aber leider keine Zeit.

Weiter ging´s mit viel Lifemusik von V5 und der Blues Rock Formation „Summer Session Band“, leckerem Streetfood, unendlich vielen wundervollen Orbid Sound Geschichten und Fachgesprächen unter absoluten Hi-Fi und High End Fans. Einer der Gäste trug ein altes und fast nagelneues Orbid Sound T-Shirt aus den 80ern, andere hatten Bilder und wieder andere Erinnerungsstücke dabei. Einige Gäste haben diesen Tag gleich dazu genutzt, ihre geliebten Orbids zur Reparatur mitzubringen. Und alle waren so neugierig auf unsere neuen Modelle und vor allem auf unser Jubiläumsmodell ARION. So wurde immer in den Bandpausen vorgeführt und erklärt, was das Zeug hält. Sogar der nachmittags aufkommende Regen wurde mit feinstem Blues stimmungsvoll veredelt. Die letzten Gäste verabschiedeten sich spätabends in die schwäbische Nacht.

Dieser Tag hat wirklich sehr eindrucksvoll gezeigt, dass Orbid Sound viel, viel mehr ist als Lautsprecher. Oder, wie ein Gast gesagt hat. „Mit Orbid Sound holst Du dir keine Möbel und nix Beliebiges ins Wohnzimmer, sondern ein ganzes Lebensgefühl. Wenn du diesen Sound einmal gehört hast, lässt er dich nicht wieder los. Du vergleichst alles damit bis du aufhörst zu vergleichen, weil eh nix rankommt.“

Uns bleibt nach diesem Tag ein tiefes Gefühl des Dankes, der Demut und der Liebe zu unseren Kunden und das Versprechen Orbid Sound weiter voran zu bringen und zu einer der Top Marken für Lautsprecher in Deutschland zu machen – Versprochen.

Fotos vom Jubiläum gibt es hier….

50 Jahre Orbid Sound – wir feiern und sagen Danke!

Mit der Ausstattung eines Tanzlokals in Lindau im Jahr 1967 legte Martin Beyersdorffer den Grundstein für die faszinierende und zugleich ungewöhnliche Erfolgsgeschichte von Orbid Sound. Die ganze Geschichte ist nur wenigen bekannt und wurde noch nie erzählt. Sie erfahren sie ab Ende September auf unserer Homepage unter der Rubrik ‚Historie‘.

Zuerst wollen wir aber mit Ihnen und Euch  gemeinsam feiern –  wenn sich am Samstag, den 30.09.2017 von 10 – 17 Uhr in und an der Klangmanufaktur in Balingen alles um Musik, die Marke Orbid Sound, und natürlich um Sie, also unsere Kunden dreht. Denn ohne solch treuen Kunden wären die vergangenen 50 Jahre nicht möglich gewesen.

2 tolle Bands sorgen für die passende Musik, für das leibliche Wohl haben wir den jetzt schon legendären Food Truck StreetFood CaSa mit dabei. Und.

Und es gibt eine Überraschung: wir stellen unser limitiertes Jubiläumsmodells ARION I vor. Dieses Modell vereint die ganze Kompetenz, Erfahrung und Leidenschaft aus 50 Jahren Orbid Sound Lautsprecherbau. Der Lautsprecher ist der Tradition folgend wieder nach einem Planeten benannt. Und da ARION um eine Sonne mit dem Namen Musica kreist, dachten wir  uns, dass dieser Name gleich doppelt gut passt.

‚Tod‘ einer großen Liebe?

Sicher kennt jeder diese Situation: man hat ein technisches Produkt, das einen über viele Jahre hinweg begleitet hat, doch irgendwann ist ein Teil defekt oder etwas größeres geht aufgrund von Verschleiß kaputt… Dann stellt sich die Frage: reparieren oder entsorgen? Im ersten Fall ist oft nicht klar, wer sich um eine Reparatur kümmert und wie hoch die Kosten dafür sind?

Der ‚Tod‘ ihrer großen (Lautsprecher)-Liebe muss jedoch nicht sein, denn wenn es um Ihre Orbid Boxen geht, helfen wir Ihnen bei allen Modellen weiter. Egal wie alt sie sind – wir kümmern uns mit viel Erfahrung und dem nötigen Fingerspitzengefühl darum, dass sie wieder richtig gut klingen.

Galaxis Restauration

 

Jüngstes Beispiel ist die Restauration eines Paar GALAXIS Lautsprecher von 1990. Diese sorgten viele Jahre im Wohnzimmer für gute Stimmung und kamen dann zu immer mehr Partyeinsätzen, wo sie ziemlich hart beansprucht wurde. In den letzten Jahren fristeten sie dann ziemlich ramponiert ein trauriges Dasein in der Ecke einer Werkstatt. Da die Gehäuse jedoch noch gut aussahen, wollte unser Kunde die Stücke, an denen so viele positive Erinnerungen hängen, nicht aufgeben. Er nahm Kontakt mit uns auf und brachte die Boxen mit teilweise ausgebauten Komponenten bei uns vorbei.

 

Nach einer Grundreinigung und dem Prüfen von Lautsprecher und Verkabelung war klar, dass die alten Bässe nicht mehr zum Einsatz kommen würden. Auch bei den Hochton- und Mitteltonhörnern gab es Ausfälle, um die wir uns kümmern mussten. Nach dem Austausch der defekten Bässe und dem Einbau neuer Horntreiber sowie eines gebrauchten, da nicht mehr erhältlichen Hochtonhorns, konnte es in die Feinabstimmung gehen. Alle Hörner wurden neu abgestimmt und angepasst um das Klangbild homogen zu gestalten, so dass Musik auch bei höheren Schalldrücken wieder richtig Spaß macht. Im Probelauf wurden 110dB problemlos erreicht….ohne dass ein Lautsprecher aus dem Rahmen fiel.

Original Katalog von 1993

Das Ergebnis hat nicht nur unseren Kunden, sondern auch seine Freunde ziemlich beeindruckt – schon beim ersten Probelauf hatten alle wieder richtig Freude am Musikhören – und: es wurden dabei wieder viele positive Emotionen und Erinnerungen wach – darüber freuen wir uns am meisten.

Geben auch Sie Ihrer Liebe zu Orbid Sound ein zweite Chance.

Die Fotos zur Restauration finden Sie ín der Galerie

Orbid Sound im Test – erstmals seit 34 Jahren.

Das Verhältnis des Markengründers Martin Beyersdorffer zur Presse war seit den frühen 1980ern nicht das beste und so kam es, dass seit 1983 kein Orbid Sound Lautsprecher mehr den Weg zu einer Testredaktion gefunden hat.

In einer transparenten Welt in der sich Interessierte und Konsumenten  einfach und bequem per Mausklick im Internet informieren können, wollen auch wir unsere Produkte dem Test und Verglich stellen.

Unser erstes Modell ist die TELESTO, die das renommierte Onlinemagazin fairaudio.de genauer unter die Lupe genommen hat.

Als agil, dynamisch und sehr klar, wurde die TELESTO bewertet – und wer Orbid Sound kennt, weiß dass genau diese Attribute unsere Klangphilosophie nicht treffender beschreiben könnten.

Lesen Sie hier den ganzen Test:

 

Hörtest: so klingt die NESO

Weiter geht es in unserer Reihe: Sascha: ich bin ganz Ohr. Diesmal hat sich unser Test Hörer das Modell NESO vorgenommen.

Der folgende Hörvergleich und die Klangbewertung erfolgen nach persönlicher Wahrnehmung und eigener Erfahrung. Er spiegelt nicht zwingend den Eindruck und das Empfinden anderer wieder. Dieser Test soll eine tendenzielle Richtung des Klangcharakters der einzelnen „Kandidaten“ aufzeigen.

Letztendlich zählt nur, dass man mit seiner persönlichen Lautsprecherwahl zufrieden ist und weiterhin Spaß an der Musik hat. In diesem Sinne viel Freude mit dem Testbericht…

Modell: NESO – ‚Wolf im Schafspelz‘

Wer noch nie den „Aha“-Effekt bei einem Lautsprecher hatte, sollte sich die NESO von Orbid SOUND anhören. Von einem Lautsprecher dieser Größe erwartet man in der Regel keine urgewaltige Musikwiedergabe in Form eines ausgewachsenen Standlautsprechers. Dennoch ist man überrascht mit wie viel Elan, Spritzigkeit und vor allem präzisen Druck die NESO das aufgenommene gekonnt in den Raum schallen lässt.

Stimmen wie be Jocelin B. Smith´s Liveversion von „When I Need You“ spielen sich ohne zu nerven direkt nach vorne. Der Typische Vorhangeffekt ist praktisch nicht vorhanden. Im Gegenteil – die Stimmen sind immer klar und direkt nach vorne gerichtet. Absolut verfärbungsfrei ertönt Mitch Ryders „Berlin“ das authentisch und ehrlich durch die einzelnen Chassis durchdringt. Bei Eugene Ruffolo und seinem „Fool for Every Season“ scheint er geradezu über den Köpfen hinweg zu schweben.

Klangstark präsentiert sich die „kleine“ NESO genauso, wenn es um die Darstellung der einzelnen Instrumente geht. Eindrucksvoll stellt sie das bei Hans Theessink und „Soul On Fire“ unter Beweis – Snares und Tom´s kommen spritzig und hochauflösend rüber ohne dabei nervend zu wirken. Geradezu beeindruckend fällt einem ein kleines Detail auf, wenn man sich „Salty Dog“ von Procol Harum widmet – nämlich das dezente Erklingen der Schiffspfeife in der Anfangssequenz. Diese wurde mit der NESO atemberaubend feinsinnig transportiert und würde bei manch anderem Lautsprecher schlicht untergehen.

Nun kommen wir zur Lieblingsdisziplin der NESO – die ‚goldene Mitte‘ – nämlich die ausgeprägte Wiedergabe im Mitteltonbereich. Viele Kompaktlautsprecher neigen dazu in den Höhen nervig und schrill zu spielen und/oder im Gegenzug im Tief-/Mitteltonbereich verwaschen zu klingen oder schaffen es, keinen anständigen Tiefton zu liefern. Die NESO zeigt was für

Kräfte in einem Kompaktlautsprecher schlummern können. Mit ordentlicher Substanz, ausgewogenen Mitten und einer klaren Detailreichen Hochtonwiedergabe bildet sie eine perfekte Einheit für Genießer die sich auf ein Höhenflug begeben wollen. Wie Major Tom sagen würde: „Völlig losgelöst“.

 

 

Kult – Sound – Emotion

Unter dem Motto Kult, Sound und Emotion sind wir nach Leonberg zurückgekehrt und haben das Solitude Revival Motorsport Festival mit unserer Bandenwerbung unterstützt. Und mit allen 3 Schlagworten trafen wir voll ins Schwarze. Die Veranstaltung auf der historischen 11,7 Kilometer langen ‚Natur‘-Rennstrecke durch den Wald zwischen Leonberg und Stuttgart, die zwischen 1935 und 1965 Gastgeber vieler Rennsportveranstaltungen für Motorräder, GT Fahrzeuge und auch für Formel 1 Fahrzeuge war, hatte von allem mehr als genug zu bieten.

Nicht nur viele Zuschauer hat das Festival angelockt, auch viele ehemalige Rennsport Legenden waren mit dabei. Mit Hans Herrmann und Hans-Joachim Stuck waren gleich 2 Le Mans Sieger als Fahrer am Start. Auch Gerhard Mahle, Herbert Linge und Kurt Ahrens sowie Jochen Mass gingen mit historischen Porsche und Mercedes Fahrzeugen auf die Strecke. Im Fahrerlager herrschte lockere Atmosphäre und die Piloten waren nicht nur greifbar nah, sondern auch für ein Gespräch gern bereit.

Eine tolle Veranstaltung, die auch unseren geladenen Kunden super gefallen hat – Eindrücke gibt es in der Galerie

Weitere Infos zum Festival finden Sie direkt auf der Seite Solitude Revival

Einen Bericht der Tagespresse finden Sie hier: Stuttgarter Zeitung

Solitude Revival 2017

In den Jahren 1981 bis 2010 war Orbid Sound in Leonberg mit dem legendären Studio in der Wilhelmstrasse und später in der neuen Ramtelstrasse vertreten. Damals waren Autoboxen und Heckablagen von Orbid Kult. Wir haben uns gedacht, dass das Grund genug ist nach Leonberg zurückzukehren. Zwar nicht mit einem Studio aber mit einem Sponsoring beim legendären Solitude Revival Rennsport-Klassik-Festival. Denn der Solitudering ist ebenfalls Kult in Stuttgart und auch weit darüber hinaus.

Das Programm verspricht hochwertigste und sehr
seltene Klassiker, zusammengefasst in verschiedenen Gruppen – insgesamt über 300 Fahrzeuge vom Formel Rennwagen bis zum Renngespann.
Im Eintritt ist der freie Zugang zum Fahrerlager inbegriffen – näher kommt man solchen Klassikern selten. Für Motorsportfans und Oldtimerfreunde bedeutet es Gänsehaut pur, diese Fahrzeuge nicht im Museum sondern auf der Rennstrecke live erleben zu können.
Seien Sie dabei, wenn die Rennatmosphäre nach Leonberg zurückkehrt.

Übrigens: der Klassikerboom der vergangen Jahre hat uns inspiriert, die legendären ‚Ofenrohre‘ (Orbid Sound Autoaufbauboxen) neu zu interpretieren und demnächst wieder ins Programm aufzunehmen.

Infos zur Veranstaltung finden Sie hier: www.solitude-revival.org

weitere Infos finden Sie unter: Stuttgarter-Zeitung.de

und eine Sonderveröffentlichung mit dem Programm hier: Stuttgarter-Zeitung.de

Jetzt neu: Orbid Sound in Nordrhein-Westfalen.

Seit vielen Jahren ist uns Horst Lüke als treuer Kunde bekannt und wie mit vielen unserer Kunden pflegen wir auch mit ihm einen regelmäßigen Kontakt.

Wir freuen uns sehr, dass er jetzt ein Teil der Orbid Sound Erfolgsgeschichte wird – als unser Studio Partner in Nordrhein-Westfalen.

Vorgestellt haben wir ihn und seinen außergewöhnlichen ROOM 66 bereits Ende Mai mit dem Grobi-TV Video, dass bislang über 16.600 Menschen gesehen haben.
Ab sofort wird er Ihnen und Euch in diesen Räumlichkeiten unser Orbid Sound – Next Generation Lautsprecherprogramm vorführen.

Seien Sie gespannt auf dieses besondere Vorführstudio und vereinbaren Sie am besten gleich einen Hörtermin.
Das Studio hat ab spätem Nachmittag nach individueller Terminvereinbarung für Sie geöffnet.

Anschrift und Telefonnummer finden Sie hier…

Guter Sound im VIP Bereich des Albstadt City Open Air

Etwas ganz Besonderes gab es am Freitag für die VIP Gäste beim ersten Albstadt City Open Air. Neben einem hervorragenden Buffet und einer reichhaltigen Getränkeauswahl kamen die Besucher des VIP Bereichs in den Genuss mit Lautsprechern von Orbid Sound und pure passion angenehm beschallt zu werden.

Die Idee des Veranstalters: Bild und Ton von der Live Bühne in das Foyer des Rathauses im ersten Stock holen.

Eine einfache aber umso wirkungsvollere Aufgabe für die Klangmanufaktur. Mit dem Säulensystem ‚High Line‘ aus dem Orbid Sound Programm und dem Flagschiff  ‚Passione Pura‘ aus der pure passion Kollektion konnten sich die Gäste von der Leistungsfähigkeit und dem Spektrum unserer Produkte überzeugen. Sowohl bei den Säulen aufgrund ihrer Größe, als auch bei den Lautsprechern von  pure passion waren die Hörer sichtlich überrascht und begeistert.

Das Line up der Bands versprach gute Unterhaltung und die 3 Gruppen sorgen bei bestem Wetter für  musikalische Unterhaltung auf Top Niveau. Ein abwechslungsreicher Abend mit vielen tollen Eindrücken. Wir sind gespannt ob es nächstes Jahr eine Fortsetzung gibt…

Fotos der Veranstaltung gibt es hier…

]

Wie guter Klang und schöne Fotos entstehen

Einen interessanten Abend erlebten die zahlreichen Gäste unserer Veranstaltung in Kooperation mit dem Fotostudio WEBER am Freitag Abend in Albstadt. Bei einem Glas Sekt und Fingerfood stellte Wolfgang Weber und wir unter Beweis, dass man die beiden Themen ‚guter Klang‘ und ’schöne Fotos‘ sehr gut verbinden kann.

In unserem Kurzvortrag ging es zunächst um den Stellenwert von Musik in den letzten Jahrzehnten. Hier konnten die Besucher gleich mitmachen und ihre Erfahrungen zu verschiedenen Musikmedien einbringen. Weiter ging es dann mit Antworten auf die Fragen, welche Bestandteile notwendig sind, um guten Klang und schöne Fotos zu erzeugen. Unsere Gäste bekamen einen Überblick über die verschiedenen Bauteile von Lautsprechern und Kameras und lernten was jeweils die Herzstücke davon sind. Natürlich wurde schnell klar, dass neben den Komponenten und dem technischen Verständnis vor allem die Erfahrung und Leidenschaft für die beiden Themen ausschlaggebend für das jeweilige Ergebnis sind.

In entspannter Atmosphäre und schönen Räumlichkeiten wurde im Anschluss noch viel Musik gehört und viele Fragen beantwortet. Ein rundum gelungener Abend mit interessierten Gästen und schönen Gesprächen.
Weitere Fotos des Abends gibt es in unserer Galerie…