orbid_sound_telesto_banner

Das ORBID SOUND orbid_sound_telesto_weißkeine Meinstream Produkte fertigt, haben im Laufe der letzten 50 Jahre schon unzählige Musikbegeisterte zu schätzen gelernt. Im Printmagazin Hi-Fi Lautsprecher – Jahrbuch 2020 (Ausgabe 1/2020) wurde genau dieser Punkt von der Redaktion positiv hervorgehoben. Wie auch kürzlich beim Test der PALUM haben die Tester festgestellt, dass es weder glänzender ‚Zauberchassis‘ noch spezialbeschichteter Membranen bedarf, um eine herausragende Musikwiedergabe hinzubekommen. Wichtig ist das perfekte Zusammenspiel zwischen selektierten Bauteilen und professionellen Komponenten, die dann in Summe für ein Klangerlebnis der Extraklasse sorgen.

orbid_sound_telesto_Testfazit

Hierzu finden wir das Fazit der Redaktion sehr interessant, die die Art und Weise hervorheben, wie Orbid Lautsprecher den Hörer für Musik zu begeistern verstehen und darauf hinweisen, dass dies vielen Hightech Lautsprechern abgeht. Treffend hätte es nicht formuliert werden können, denn minderwertigen Klang optisch hübsch zu verpacken war noch nie unser Ding. ORBID SOUND stand schon immer für viel guten Klang mit wenig Schnickschnack – und das wird auch in Zukunft so bleiben.

 

Lesen Sie den ganzen Testbericht oder laden Sie sich das PDF hier herunter

orbid_sound_palum_titel

Worbid_sound_palum_hochtonenn der Tiefbass ‚unter dem Teppich‘ daherkommt und ein Lautsprechersystem ‚vor musikalischer Vielfalt und Feinauflösung geradezu strotzt‘, dann hat man es offenbar mit unserer neuen PALUM aus der ORBID SOUND BEYOND-Serie zu tun.

Die Redaktion des Technikmagazin Lite hatte beim testen ungewöhnlich viele und sehr unterschiedliche Musikstücke im Programm, um die musikalische Vielfalt unserer dreieinhalb-Wege Schallwandler auf die Probe zu stellen. Im Fazit hat die PALUM absolut überzeugt. Sehr homogen, natürlich und extrem dynamisch sind die Attribute, die dem System zugeschrieben werden. Und das ohne Schnickschnack, wie die Redaktion bemerkt.

Denn im Gegensatz zu vielen Industrieherstellern kommen keine steifen Membranen und keine Spezialbeschichtungen bei den Bässen zum Einsatz, sondern einfach nur sehr hochwertige Chassis ohne Effekthascherei. Diese haben so gute Eigenschaften, dass sie viel Wärme und Dynamik für einen angenehmen Tieftonbereich mitbringen, ohne sich dabei irgendwelcher ‚Zauber‘- Beschichtungen oder speziell strukturierter Spezialoberflächen zu bedienen. Ein interessanter Fakt wie wir meinen.orbid_sound_palum_rot

Angetrieben wurde die PALUM  im Test von einem Vorverstärker und einer Stereo Endstufe aus dem Hause WBE . Audioelektronik. Ebenfalls eine Manufaktur aus Baden-Württemberg mit Tradition und vor allem Sachverstand. Hören kann man diese Kombination ab Mitte Januar bei uns im Studio in Balingen.orbid_sound_palum_testsiegel

Den Test als PDF gibt es hier: